sonstige Ahnenfragmente zum Familiennamen Janus a) Quelle: Mormonen; Ancestral file und International Genealogical Index
             14 Berliner Bürgerbücher und Bürgerkontrollbücher 1701-1750, Ernst Kaeber,1934

1.
Friedrich Janus, Tischler in Berlin Dorothea Berchen/Baeren/Berendts
  1. Johan Conrath Janus, getauft 27.07.1707 Jerusalem, Berlin Stadt 

  2. oo 9.01.1735 Jerusalem, Berlin Stadt die Anna Susanna Hewerlingin
    Tischler, lutherisch, Bürgersohn; Berliner Bürger am 22.1.1735
    Kind: Susanna Charlotta Janus, getauft 25.12.1735 Jerusalem, Berlin Stadt
  3. Anna Catharina Janus, getauft 26.05.1711 Jerusalem, Berlin Stadt
  4. Johann Friderich Janus, getauft 17.12.1713 Jerusalem, Berlin Stadt 
  5. Johann George Janus, getauft 31.03.1716 Jerusalem, Berlin Stadt
  6. Christian Friederich Janus, getauft 13.01.1719 Jerusalem, Berlin Stadt
2.
Franz Doerfer Sophia Janus
oo 30.05.1802 Jerusalem, Berlin Stadt
3.
Michael Janus Franziska Duelberg
  1. Elisabeth Dorothea Janus, getauft 31.05.1818 Brandenburg Stadt
 4.
Hermann Julius (Louis) Janus
oo 02.08.1858 Sankt Jakobi, Prenzlau
Charlotte Auguste (Friederike) Spellerberg
  1. Alma Hermine Janus, getauft 5.9.1858 Sankt Jakobi, Prenzlau
  2. Hedwig Emilie Janus, getauft 26.08.1860 Sankt Jakobi, Prenzlau
  3. Hugo Hermann Adolph Janus, getauft 1.12.1861 Sankt Matthaeus, Berlin Stadt
  4. Herrmann Friedrich Ernst Janus, getauft 4.07.1862 Sankt Matthaeus, Berlin Stadt
5.
Hanss Janus Benegal Kraezin
  1. Anna Sophia Janus, getauft 9.10.1726 Konigsberg in Neumark, Brandenburg

b) Quelle: Homepage der Neumark (Ost-Brandenburg) http://neumark.genealogy.net/
Mit freundlicher Genehmigung von Gerd Schmerse Schmerse@t-online.de; Homepage http://www.schmerse.de

 1. Musterungen in Neumärkischen Städten im Jahr 1623 (von Gerd Schmerse)
       Cottbus, Mühlenviertel: Janus, Georg
                                        Janusch, Georg
       Cottbus, Sprembergisches Viertel: Janus, Bartholomäus

2. Familiennamen in den evangelischen Tauf- und Trauregistern Königsberg/Neumark von 1581-1827 (von Siegfried Rambaum)
       Janus, genannt 1726 (vgl. oben, Taufe von Anna Sophia Janus)

3. Fragebogen an Geistliche und Magistrate 1741 von Prof. J.E.Bekmann (der Jüngere)
       Janus, Christian, Pfarrer, aus Kriescht im Kreis Oststernberg
       Janus, ?, Pfarrer, aus Petersdorf  im Kreis Oststernberg

4. Beschreibung der Stadt Züllich von M.Georgio Bruchmann, Pfarrer von Görlitz, 1665 (aufgeschrieben von Hilde Möller)
       Janus aus Züllichau, Kreis Züllichau-Schwiebus, (Seite 58)

5. Heimatblatt der ehem. Kirchengemeinden Landsberg (verschiedene Veröffentlichungen)
       Janusch aus Gralow, Kreis Landsberg
 

c) Tangermünde
Quelle: Genealogienetz:  www.genealogienetz.de
weiteres siehe Fragmente Niedersachsen!!!
 
Heinrich Anton Janus
* 30.03.1696 in Tangermuende, Brandenburg, Preussen
+ 16.07.1773 in Stedesdorf, Ostfriesland, Preussen
 
Bemerkungen:
Quelle:KB Stedesdorf (ANDREESEN) 
Heirat:1. Ehe (not.im KB Blersum)cop. in Wiarden 15.8.1730, Prediger H.A.Janus, Blersum, und Sophia Maria Rittershausen, + 14.11.1731, 23 Jahre alt
Tod: Prediger Hinrich Anton Janus, 77 Jahre alt, 32 Jahre Pastor in Blersum, 17 Jahre in Stedesdorf

d) Adressbuch Prenzlau 1870

N. Janusch, Nagelschmied, Kleine Friedrichstrasse, Prenzlau
N. Janusch, Kleine Friedrichstrasse, Prenzlau
(Quelle: genealogy.net, Historische Adressbücher)

e) Bürgerbuch Stadt Prenzlau

Bürger wird am

24.04.1830  Janusch, Benjamin, Nagelschmied, 38 jahre, geboren in Thorn
24.04.1830  Jannus, Johann Carl Joseph, Tischler, 24 jahre, geb in Prenzlau
03.09.1874  Janusch, Ferdinand Wilhelm, Stellmacher, 40 jahre, geb in Prenzlau
(Quelle: Peter Woddow per mail)

f) Belzig/ Kreis Potsdam
Quelle: Genealogienetz:  www.genealogienetz.de

3.11.1637 starb die Mutter von Friedrich Janus aus Schwanebeck (Kreis Halberstadt/ Sachsen/Anhalt)

g) Daniel Friedrich Janus, 1683-1760, Rektor, Philologisches Lexikon 1730 und 1753, vermutlich aus der Lausitz
Quelle: www.richardwolf.de/latain/janus.htm

Hauptseite