sonstige Ahnenfragmente zum Familiennamen Janus 1.
Rudolf Hermann von Janus 
genannt 1482 in der "Gotha Diplomatica"
er und seine Nachfolger besaßen seit 1494 Groß-Gottern, 1516 Schönstedt bei Langensalza und im Gothaischen 1540 Hochheim und 1635 Eberstedt
?
Heinrich Werner von Janus auf Eberstedt und Groß-Gottern
Urenkel von Rudolf Hermann von Janus, + 1635
Heinrich Wilhelm von Janus Ludwig von Janus
+ 1691, Fürstlich-altenburgischer Witthumsrath und Hofmeister
Balthasar Wilhelm von Janus
+ 1707, Oberwachtmeister
August Albrecht 
von Janus
Kaiserl.
Kommandant 
in Ungarn
Aldoph Wilhelm 
von Janus
Kaiserl.Generalmajor
+1631 als Gouverneur 
von Tortona
Lebrecht Gottfried von Janus
Kaiserl.-russ. General-Lieutnant, Kaiserl.-poln. und kursächsischer Geheimrat, Vice-Kriegs-Präsident,General der adeligen Cadets- und gesamten Ritterpferde, Ober-Gouverneur zu Dresden, Ober-Comman-dant der kursächsischen Festungen
In den Reichsfreiherrenstand erhoben
+ 1718
Linie soll nach 1804 ausgegangen sein
Sohn

nahm 1700 den Abschied als kur-fürstlich anspach`scher Kammer-Direktor und Haushofmeister

Sohn Sohn
(Quelle: Neues allgemeines Adelslexikon, Band 4)

2.
Noah (Jahn) Janus
geb. 1564 in Chemnitz
gest. 1622 in Frankenberg bei Chemnitz
besuchte 1581 die Landesschule zu Pforta ; Magister
1591-1600 Pfarrer zu Kleinolbersdorf bei Chemnitz
seit 1600 Pfarrer zu Frankenberg
Agatha N.
  1. Miriam Janus, getauft 18.08.1591 Kleinolbersdorf, Chemnitz, Sachsen 
  2. Johann (Noah) Janus, getauft 12.01.1593 Kleinolbersdorf, Chemnitz, Sachsen  (siehe 3.)
  3. Dorothea Janus, getauft 25.07.1594 Kleinolbersdorf, Chemnitz, Sachsen 
  4. Agathe Janus, getauft 10.01.1596 Kleinolbersdorf, Chemnitz, Sachsen

3.
Johann Noah Janus
getauft 12.01.1593 Kleinolbersdorf, Chemnitz, Sachsen  
gest. 17.10.1645 Constappel bei Coswig, Bezirk Meißen
1614-1620 Diakonus zu Hainichen
seit 1620 Pfarrer in Constappel
hatte 2 Kinder
NN.
 
 
 
 
 
Johann Noah (Jahn) Janus
geb. ca. 1616 Hainichen bei Leisnig /Sachsen
oo ca. 1646 Radeberg
gest. 1670 Radeberg
besuchte 1630 die Schule St.Afra zu Meißen
1643-46 Diakonus zu Stolpen
1646-1679 Pfarrer in Radeberg
Maria Salome Königk
Tochter von Sebastian Königk , geb. 26.03.1589 in Wittenberg, Ingenieur, und Elisabeth Weißenberg , geb. 21.01.1622 in Grimma
(weitere Generationen zu Königk bei Körner)
 
 

(Quelle: Mormonen; Ancestral file und International Genealogical Index und Dr. B. Körner, Deutsches
             Geschlechterbuch , Band 28 , Görlitz 1914 , Seite 313/314)

Hauptseite